Bundeskanzlerin Angela Merkel am 13. September in Bad Fallingbostel

 

Vor rund 1500 Anhängern sprach die Bundeskanzlerin bei einem Wahlkampfauftritt in der der Heidmark-Halle.

Ihre Themen waren u. A. bessere Bedingungen für Familien zur Gestaltung ihres Lebens schaffen, hier die Anhebung des Kinderfreibetrages auf den Erwachsenenbetrag.

Sie ging auch auf den Zuzug der Flüchtlinge ein. Eine Wiederholung von 2015 dürfe es aber nicht geben, die humanitäre Hilfe müsse für Ort einsetzen, in dem  z. B. eine stärkere Partnerschaft mit Afrika angestrebt wird. Zum Schluss ihrer ca. 45-minütigen Rede appellierte Angela Merkel mit Blick auf die Bundestagswahl am 24. September zur Wahl zu gehen. „Gehen Sie zur Wahl, es ist nichts entschieden, wir brauchen jede Stimme, deshalb beide Stimmen für die CDU!“

Unterstützung erhielt die Bundeskanzlerin durch den Spitzenkandidaten der Niedersächsischen CDU für die Landtagswahl am 15. Oktober, Dr. Bernd Althusmann. Er ist Landtagskandidat für den Wahlkreis 51, Seevetal/Rosengarten/Neu Wulmstorf.

Mitglieder einer größeren Gruppe Seevetaler, die zu der Veranstaltung mit einem Bus angereist waren mit Bernd Althusmann (4. v.r.).

Alle Fotos: Michael Wildemann