Ortsrat Fleestedt/Glüsingen/Beckedorf

Information zur Bebauung des Sportplatzgeländes in Fleestedt am Bostelmannsweg

Bebauung Alter Sportplatz:

Vorwürfe der Freien Wähler sind unzutreffend, Sorgen von Bürgern sind unbegründet 

Auf der Sitzung des Ortsrates Fleestedt/Glüsingen/Beckedorf/Metzendorf am 9. Mai 2017 wurde von den Freien Wählern der Vorwurf erhoben, dass das Verfahren zur Bebauung des Geländes am Alten Sportplatz in Fleestedt ohne Bürgerbeteiligung und hinter verschlossenen Türen stattfände. Entsprechende Sorgen wurden von einigen anwesenden Bürgern vorgetragen. 

Hierzu stellt der Gruppen- und Fraktionsvorsitzende der CDU/FDP-Gruppe im Ortsrat, Kurt von Pannwitz, Folgendes fest: 

Die von den Freien Wählern erhobenen Vorwürfe, das Verfahren zur Bebauung des Geländes am Alten Sportplatz fände ohne Bürgerbeteiligung hinter verschlossenen Türen statt, ist nicht zutreffend. Die diesbezüglichen Sorgen einiger Bürger sind unbegründet. 

Derzeit findet lediglich das Vergabeverfahren für den Verkauf der Grundstücke statt. Dieses Verfahren ist nach den rechtlichen Bestimmungen zwingend nicht öffentlich. Die Vergabe der Grundstücke wird aber innerhalb des Gemeinderates und des Ortsrates durch Arbeitsgruppen breit diskutiert. Alle gewählten politischen Vertreter haben hier die Möglichkeit, am Verga-beverfahren aktiv teilzunehmen. Das Vergabeverfahren wird voraussichtlich seinen Abschluss auf dem Gemeinderat am 21. Juni 2017 finden. 

Frühestens nach der Sommerpause startet dann erst die reguläre Bauleitplanung für die Bebauung im ganz normalen Verfahren, wie es das BauGB vorsieht. In diesem Verfahren haben alle Bürger auf Grundlage der gesetzlichen Regelungen ausreichend Möglichkeit, ihre Stellungnahmen und Einsprüche abzugeben. Es werden alle betroffenen Bürger im Bauleitverfahren beteiligt. Es besteht also kein Grund zur Sorge, dass hier eine Beteiligung der Bürger verhindert wird. 

Ganz im Gegenteil wünschen wir eine breite Beteiligung der Bürger, da die Bebauung des Geländes am Alten Sportplatz von großer Bedeutung für Fleestedt ist und von vielen Bürgern gewünscht wird. Wir hoffen daher, im Laufe dieses Jahres das Bauleitverfahren möglichst zügig abschließen zu können, um den Bürgern die sich neu ergebenen Wohnmöglichkeiten schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen. 

Kurt v. Pannwitz

Quelle: Gemeinde Seevetal
Quelle: Gemeinde Seevetal