Sitzung des Ortsrates Maschen/Horst/Hörsten vom 11. Juni 2020

 

Und wieder: Wenn der Ortsrat Maschen/Horst/Hörsten tagt, dann bedeutet das meist für alle, Verwaltung, Kommunalpolitiker und Einwohner, dass es ein langer Abend werden könnte. So geschehen wieder in der letzten Sitzung. Corona ändert an der Tatsache irgendwie auch nichts.

Anders war jedoch das Ambiente. Die Sitzung fand in der Burg Seevetal statt und damit außerhalb des Ortsratsbereiches. Zu Beginn erhielten wir eine Einweisung in die neuen Ablaufregeln. Der Einbahnstraßenverkehr innerhalb des Saales kann dann schon mal zu einer langen offensichtlichen Reise in die Keramikabteilung werden. Schnell hatten sich aber alle an die neuen Umgangsformen gewöhnt. Ein echter Vorteil ist in der Burg, dass jeder sein eigenes Mikrophon hat und keiner mehr an die ständige Weitergabe des Mikros denken muss.

Nach dem Bericht der Verwaltung erhielten wir den aktuellen Sachstand zur Decaturbrücke. Tja, was soll man da schreiben – es ist eine Never Ending Story. Und wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es zu irgendeiner Verbesserung zum jetzigen Status quo irgendwann kommen wird. Damit die Hoffnung bleiben darf, muss nun mit Hilfe einer Schadensanalyse festgestellt werden, was jetzt für den aktuellen Erhalt repariert werden muss. Danach folgt dann ein Sanierungskonzept usw. Hierbei erhält Seevetal inzwischen Unterstützung aus Hannover. Die Decatur-Brücke ist in ihrer Besonderheit für eine kleine Gemeinde wie unsere zu komplex, als dass eine alleinige Betreuung durch Seevetal unter den aktuellen Umständen möglich wäre. Sicher ist, dass es in dieser Angelegenheit bis Ende 2020 weitere Entscheidungen geben muss. Wir bleiben dran und geben unsere Brücke noch nicht ganz auf.

Die Gerüchte laufen meist schnell durch Maschen und ja, es stimmt. Es ist eine Neubebauung in Maschen an der Ecke Eichenallee/Am Gerätehaus geplant. Der Architekt und einer der Bauherren haben uns ihr Projekt vorgestellt. Der Ortsrat begrüßte das private Engagement, hatte jedoch die eine oder andere Anmerkungen zum Entwurf. Wir hoffen, dass unsere Anregungen nun in den nächsten Entwurf aufgenommen worden sind und werden die Entwicklungen grundsätzlich positiv weiter begleiten.

 

Und dann …

Wir haben einstimmig eine Resolution verabschiedet. Wir fordern darin den Gemeinderat Stelle auf, das Aldi-Zentrallager in Stelle nicht zu genehmigen. Unser Autobahnzubringer ist heute schon völlig überlastet. Wir müssen erst die verkehrliche Situation gemeinsam in den Griff bekommen. Seevetal und Stelle haben ein gemeinsames Gutachten in Auftrag gegeben. Eine Verlagerung der Anschlussstelle ist noch nicht vom Tisch. Wir sehen mit Sorge die Entwicklung in Stelle und hoffen, dass unsere Resolution bei den Gemeinderatsmitgliedern Gehör findet.

 

Was war sonst noch wichtig:

 

1)   Es wird ein Baugrundstück von der DLRG OG Maschen e.V. gesucht – wer ein Grundstück hat oder eine Idee, bitte melden. Der DLRG OG Maschen e.V. sucht ein Zuhause für Fahrzeuge und Ausrüstung.

2)   Vergabe der Ortsratsmittel zur Vereinsförderung wurden verabschiedet

3)   Widmung der Straßen „Vor der Autobahn“ und „Theesweg“ ist erfolgt

4)   Wir haben die Pläne für den Umbau der alten Jugendfreizeitstätte in der Horster Landstraße in die evangelische Kita gesehen – Anmerkungen konnten von uns eingebracht werden

5)   Klimaschutzmaßnahmen – wir haben unsere Arbeitsgruppe zu dem Thema beauftragt, zu überlegen, welche Maßnahmen, die theoretisch umsetzbar wären, noch aufzunehmen sind bzw. in den alten Positionspapieren standen, aber in der gemeindeweiten Übersicht noch nicht erfasst sind. Wer hier noch Anregungen geben möchte, wende sich bitte an Werner Müller-Kosin, der uns in dieser Arbeitsgruppe vertritt.

 

Wir wünschen Ihnen allen einen tollen Sommer und bleiben Sie gesund.

Stephanie Gildemeister-Fuchs

 

Und so stand es in der Zeitung:

 

CDU Deutschlands - aktuelle Meldungen

http://www.cdu.de/

Michael Grosse-Brömer MdB

Neben vielen Informationen finden Sie hier auch den aktuellen WahlkreisKurier und den Brief aus Berlin unter https://m-grosse-broemer.de

Wenn Sie den WahlkreisKurier als Newsletter erhalten möchten, bitte https://m-grosse-broemer.de/newsletter/ anklicken.

Aktuelles von der CDU Niedersachsen

https://cdu-niedersachsen.de/

 

Bernd Althusmann MdL

http://berndalthusmann.de/

Wahlkreisbüro im Wahlkreis 51:

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal,

Tel. 04105 4079010

michael.wildemann@althusmann-

wahlkreis.de