Bericht über die Sitzung des Ortsrates Maschen/Horst/Hörsten vom 13. November 2019

 

Bericht über die Sitzung des Ortsrates Maschen/Horst/Hörsten vom 13. November 2019

 

Wenn der Ortsrat Maschen/Horst/Hörsten tagt, dann bedeutet das meist für alle, Verwaltung, Kommunalpolitiker und Einwohner, dass es ein langer Abend werden könnte. So geschehen wieder in der letzten Sitzung vom Ortsrat.

 

Nach dem ausführlichen Bericht der Verwaltung (die Anfragen kamen überwiegend aus der CDU-Fraktion) wurde lang und breit über das Bauvorhaben von Günter Effinger in der Alten Bahnhofstraße diskutiert. Im Rahmen der Anhörung des Ortsrates stellte der Architekt Ulrich Salvers die Pläne Effingers vor. Die Besonderheit liegt bei der Fläche in der Tatsache, dass in unmittelbarer Nähe ein Naturschutzgebiet angrenzt. Der Investor und Architekt stellten in besonderer Weise heraus, wie sie dieser Herausforderung – nämlich das Naturschutzgebiet unberührt zu lassen – Rechnung tragen. Am Ende einer äußerst langen Diskussion, wo der ein oder andere Mitbewerber anscheinend gerne bessere Fachkenntnisse als die Fachleute selbst gehabt hätte, entschied sich die Mehrheit die Bauleitplanungen im Wege der Anhörung nach §94NKomVG zur Kenntnis zu nehmen.

 

Die Mehrheit stimmte auch dem Umzug der Jugendfreizeitstelle Village zu. Wir bedauern zwar, dass der alte Standort mit seinem tollen Außengelände aufgegeben werden muss, können aber die von der Verwaltung dargelegten Gründe nachvollziehen. Der Umzug ist leider alternativlos.

 

Der alte Standort der Jugendfreizeitstelle Village soll danach in einen Kindergarten umgebaut werden. Der Träger der neuen Einrichtung wird die evangelische Kirche. Wir wissen, dass die verkehrliche Situation in der Horster Landstraße an dieser Stelle einer Lösung Bedarf und setzen uns daher für die schnelle Umsetzung des Kreisels ein.

 

Vereinsförderung – alle Vereine, die einen Antrag eingereicht haben, werden sich über einen Zuschuss freuen dürfen. Aufgrund einer Verzögerung werden auch jetzt erst die schon verabschiedeten Zuschüsse aus der Sitzung vom Juni 2019 an die Vereine ausgezahlt.

 

Aufgrund einer CDU-Initiative werden in Zukunft zwei bis jetzt namenlose Straßen nun einen Straßennamen erhalten. Dies wurde notwendig, da bei dem Badeunfall im „See im Maschener Moor“ im Sommer die Rettungskräfte erhebliche Schwierigkeiten hatten, den Einsatzort direkt zu finden. Es wird nun die Straße „Am Maschener See“ geben, die am Parkplatz am See endet. Die zweite neue Straßenbezeichnung lautet „Moorland“. Diese Straße geht auch von der Maschener Schützenstraße ab und endet am Parkplatz-Nord (Nähe Decatur-Brücke) am „See im Maschener Moor“. Wir hoffen, dass unsere Einsatzkräfte, möglichst selten zum „See im Maschener Moor“ gerufen werden müssen, aber wenn es doch mal nötig wird, so können in Zukunft den Helfern präzise Standortangaben genannt werden.

 

Am Ende stellte die CDU-Fraktion noch eine weitere Anfrage, die uns sehr wichtig ist. Im Schuljahr 2020/21 wird die Grundschule Horst eine offene Ganztagsschule. Dies bringt viele Veränderungen mit sich. Jede Grundschule hat heute ihre besonderen Herausforderungen mit ihren Schülern, die unabhängig von den sozialen oder anderen Hintergründen sind. Wir sehen es als wichtig an, dass Lehrer, Schüler und Eltern bei der Bewältigung dieser Herausforderungen fachmännisch unterstützt und nicht alleine gelassen werden. Daher unsere Anfrage: Wie kann im Rahmen des Wechsels zur Ganztagsschule in der Grundschule Horst, Schulsozialarbeit durch einen Sozialpädagogen/eine Sozialpädagogin kurzfristig (nämlich mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21) etabliert werden? Wir haben die Verwaltung nun aufgefordert, Möglichkeiten zur zeitnahen Umsetzung und Realisierung zum Beginn des Schuljahres 2020/21 zu prüfen und an den Fachausschuss zur Entscheidungsfindung weiterzuleiten.

 

Hinweis an alle Interessierten: Im Rahmen der Ortsratssitzung wurde berichtet, dass für alle neuen Nachbarn und Interessierten der Jugendfreizeitstätte Village, eine Infoveranstaltung am 3. Dezember 2019 um 19 Uhr im Dorfhaus Maschen stattfinden soll.

 

Stephanie Gildemeister-Fuchs

 

Und so stand es in der Zeitung:

CDU Deutschlands - aktuelle Meldungen

http://www.cdu.de/

Michael Grosse-Brömer MdB

Neben vielen Informationen finden Sie hier auch den aktuellen WahlkreisKurier und den Brief aus Berlin unter https://m-grosse-broemer.de

Wenn Sie den WahlkreisKurier als Newsletter erhalten möchten, bitte https://m-grosse-broemer.de/newsletter/ anklicken.

Aktuelles von der CDU Niedersachsen

https://cdu-niedersachsen.de/

 

Bernd Althusmann MdL

http://berndalthusmann.de/

Wahlkreisbüro im Wahlkreis 51:

Am Mühlenbach 70, 21217 Seevetal,

Tel. 04105 4079010

michael.wildemann@althusmann-

wahlkreis.de