Neue Kartoffeln und Politik

 

Am 10. August fand die traditionelle Veranstaltung mit dem Motto „Neue Kartoffeln und Politik“ auf dem Kartoffelhof Kahnenbley in Beckedorf statt. Mehr als 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um unseren Landtagsabgeordneten Dr. Bernd Althusmann zu treffen, mit ihm ins Gespräch zu kommen und zu

diskutieren.

Dr. Althusmann sprach über bisher Erreichtes in den ersten Monaten der Landesregierung unter Beteiligung der CDU. Er nannte als ein wichtiges Thema die innere Sicherheit des Landes – in Niedersachsen sollen 3000 zusätzliche Polizisten und 60 Justizbeamte eingestellt werden. Das Land wird die Polizei finanziell und materiell unterstützen, die Menschen in Niedersachsen müssen sicher leben können.

Zum Thema Unterrichtsversorgung erläuterte Bernd Althusmann, dass diese noch nicht optimal sei. 2000 Stellen seien ausgeschrieben worden, davon wurden bislang jedoch erst 1800 besetzt. Bildung fängt bereits in den Kitas an. Leider ist auch hier ein Mangel an Erzieherinnen und Erzieher zu verzeichnen, jedoch sei die die Betreuung der Kinder als qualitativ zu bezeichnen.

Ein weiteres wichtiges Anliegen der Landesregierung ist es, die Infrastruktur des Landes im Bereich Digitalisierung, Breitbandversorgung und Mobilfunkversorgung zu verbessern. Es gibt in Niedersachsen noch zu viele Funklöcher. Das entspricht nicht dem Standard eines Wirtschaftslandes.

Bei der anschließenden Diskussion mit den Gästen stand das Thema „Kita und Kindergartenplätze" an erster Stelle. Unser Landtagsabgeordneter wurde zu diesem Thema unterstützt durch die Ortsbürgermeisterin Berit Rohte und dem Mitglied des zuständigen Ausschusses für Schule und Familie, Dr. Heiner Austrup.

Die „neuen Kartoffeln“ kamen auch nicht zu kurz, für alle gab es Annabelle und Belana mit Kräuterquark zum Probieren.

b.g.

Fotos: CDU