„Gutes erhalten – Zukunft gestalten“

 

Es tut sich was im Ortsverband der CDU Meckelfeld/Klein-Moor! Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde der lanngjährige Vorsitzende Horst Kosin verabschiedet. Der agile Rentner bleibt weiterhin dem Ort als

stellv. Ortsbürgermeister erhalten und ist mit diversen sportlichen Hobbys sowie seinen sozialen Aktivitäten voll ausgelastet und gefragt.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde einstimmig Peter Langenbeck  gewählt. Seine Stellvertreter sind Björn Radke und Frank Jentsch. Beisitzer wurden Ulrike Artzenroth, Markus Warnke und Michael Derboven.

Unter dem Motto „Gutes erhalten – Zukunft gestalten“ wird Langenbeck als neuer starker Mann die CDU in Meckelfeld weiter voranbringen. „Unsere Familie lebt seit Generationen hier. Der Ort ist liebens- und  lebenswert,"

so Langenbeck.

Langeweile wird sicher nicht aufkommen. Neben den Aufgaben als CDU-Fraktionsvorsitzender im Ortsrat und Mitglied im Gemeinderat von Seevetal, sitzt er noch in den Ausschüssen Schule u. Familie und Bauen, Sport u.

Senioren.

Peter Langenbeck ist verheiratet, hat 4 Kinder und spielt seit fast 50 Jahren im TV Meckelfeld – mittlerweile in der Altherrenliga – leidenschaftlich Fußball.

Der neue Vorsitzende weiter: „Die CDU Mitglieder treffen sich jeden 1. Donnerstag im Monat im Fraktionszimmer des Helbach-Hauses. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen hier teilzunehmen und sich einzubringen."

Peter Langenbeck

 

Der neue Vorstand v. l. Frank Jentsch, Björn Radke, der frühere Vorsitzende Horst Kosin, Michael Derboven, Peter Langenbeck, Markus Warnke, Ulrike Artzenroth
Der neue Vorstand v. l. Frank Jentsch, Björn Radke, der frühere Vorsitzende Horst Kosin, Michael Derboven, Peter Langenbeck, Markus Warnke, Ulrike Artzenroth
Peter Langenbeck (re.) bedankt sich bei Horst Kosin für seine langjährige Tätigkeit als Ortsverbandsvorsitzender
Peter Langenbeck (re.) bedankt sich bei Horst Kosin für seine langjährige Tätigkeit als Ortsverbandsvorsitzender

Fotos: Werner Müller-Kosin

So stand es in der Zeitung: >